Manche mögen’s Hard…cover

Egal, ob es um die Bachelorarbeit, Masterarbeit, Diplomarbeit oder Doktorarbeit geht: Die Hardcoverbindung ist die Mutter aller Bindungen. Sie macht immer eine gute Figur und verleiht selbst simplen Hausarbeiten eine edle Note. Bei uns könnt ihr eure Bachelorarbeit drucken und binden lassen. Und zwar rund um die Uhr!

Hardcover von „Leitz“

Beim Hardcover setzen wir auf beste Qualität. Deshalb beziehen wir unsere Hardcover ausschließlich vom Hersteller „Leitz“ und bieten eine Auswahl von verschiedenen Farben an. Du kannst außerdem entscheiden, ob du auf dem Cove eine Prägung in Silber oder Gold möchtest. Es ist aber auch eine Lasergravur möglich. Wenn du noch mehr Veredlung möchtest, kannst du dich außerdem für Buchecken entscheiden.

Wir versehen deine Arbeit mit einem so genannten Vor- und Nachsatzblatt. Sowohl vor als auch nach dem Inhaltsverzeichnis fügen wir eine leere Papierseite ein. Und apropos Papier: Hier hast du die Qual der Wahl. Wir empfehlen das 100g/m²-Papier, denn es hat eine hervorragende Qualität und eine sehr gute Haptik. Hierbei können bis zu 200 Seiten eingebunden werden. Ist deine Arbeit deutlich umfangreicher, ist das 80g/m²-Papier sinnvoller. Hier sind maximal 240 Seiten möglich.

Das Hardcover auf einen Blick

  • Verschiedene Farben
  • Prägung oder Lasergravur
  • Buchecken
  • mögliche Formate: A4
  • maximale Seitenanzahl:
    80g/m² Papier, einseitig 240 Seiten
    80g/m² Papier, doppelseitig 480 Seiten
  • 100g/m² Papier, einseitig 200 Seiten
    100g/m² Papier, doppelseitig 400 Seiten
  • 120g/m² Papier, einseitig 170 Seiten
    120g/m² Papier, doppelseitig 340 Seiten

Wir drucken deine Bachelorarbeit übrigens auf ColorCopy Papier der Firma Mondi. Das ist einer der führenden Papierhersteller weltweit und wird unseren hohen Qualitätsansprüchen mehr als gerecht.

Warum du deine Bachelorarbeit in einem Unternehmen schreiben solltest

Du willst ihn und du holst ihn dir – deinen Studienabschluss! Und auch deine Bachelorarbeit willst du nicht einfach nur in irgendeiner Bibliothek verstauben lassen. Du willst mit deiner Thesis wirklich etwas bewirken. Falls du gerade laut „Ja!“ schreist, solltest du darüber nachdenken, ob du deine Abschlussarbeit in einem Unternehmen schreibst. Das hat nämlich jede Menge Vorteile.

Schreibst du deine Thesis im Unternehmen sammelst du nicht nur viel Praxis, sondern zugleich auch Pluspunkte für einen späteren Karriereeinstieg. Egal, in welchem Unternehmen du dich bewährst – du hast die Möglichkeit, direkt einen guten Eindruck zu hinterlassen und nach deinem Studium eventuell übernommen zu werden.

Ein weiterer Bonus: Du kannst dich von öden Theorien und Modellen verabschieden, denn mit realen Unternehmensdaten lassen sich Strategien und Lösungen sehr viel einfacher entwickeln. Und im besten Fall nutzt das Unternehmen deine Empfehlungen tatsächlich. Das erhöht deine Chancen auf einen Arbeitsvertrag zusätzlich.

Mehr Praxis, aber auch mehr Aufwand

Bis hierhin klingt alles super. Du solltest dir allerdings auch klar machen, dass es sehr viel aufwändiger ist, die Bachelorarbeit im Unternehmen zu schreiben. Außerdem musst du mit internen Daten vorsichtig sein. Möglicherweise unterliegen sie der Geheimhaltung, sodass du sie nicht mit deinem Betreuer an deiner Hochschule teilen kannst. All das muss vorab geklärt sein. Überhaupt nimmst du eine etwas unbequeme Position zwischen Wirtschaft und Forschung ein.

Deshalb ist es wichtig, dass alle Punkte in einem Vertrag zwischen dir und dem jeweiligen Unternehmen festgehalten werden. Ebenso der Name deines Ansprechpartners im Unternehmen, deine Aufgaben sowie das Thema deiner Arbeit.

Und übrigens: Ganz gleich, ob du deine Bachelorarbeit im Unternehmen oder an der Hochschule schreibst: Das Urheberrecht liegt allein bei dir! Ebenso die Rechte für eine Veröffentlichung. Berufst du dich allerdings auf firmeninterne Daten kann das Unternehmen darauf bestehen, dass du deine Bachelorarbeit nach dem Drucken und Binden erst nach Ablauf einer bestimmten Frist veröffentlichst.

So findest du ein Unternehmen

Es reicht eigentlich schon fast, wenn du bei Google die Keywords „Abschlussarbeit“ und „Unternehmen“ eingibst. Viele Firmen schreiben entsprechende Stellen auf ihren Websites aus oder promoten sie in Jobportalen.

Bei deiner Bewerbung solltest du besonders herausstellen, warum du speziell in diesem Unternehmen deine Bachelorarbeit schreiben willst. Am besten kannst du auch schon etwas zu deinen Methoden und Zielen sagen. Fang auf jeden Fall frühzeitig mit der Suche an, denn sie wird einige Zeit in Anspruch nehmen.