Was ist eigentlich der Bachelor of Arts (B.A.)?

Inhaltsverzeichnis:

  • Der Bachelor of Arts
  • So ist das Studiums zum Bachelor of Arts aufgebaut
  • Voraussetzungen für das Bachelor of Arts Studium
  • Wir haben schon so viel über die Bachelorarbeit und das Bachelorarbeit drucken und binden gesprochen, aber was ist eigentlich der Bachelor of Arts (B.A.)? Wir bringen mal etwas Licht ins Dunkel.

    Der Bachelor of Arts


    Der Bachelor of Arts ist ein Studienabschluss, den du in Voll- oder Teilzeit an einer Fachhochschule oder Universität erlangen kannst – im Rahmen eines Bachelor Studiums, das sechs Semester umfasst. Es ist ein gängiger Abschluss in den Fachbereichen Gesellschafts- und Sozialwissenschaften, Sprach- und Kulturwissenschaften und Wirtschaftswissenschaften. Der wohl größte Unterschied zwischen dem Bachelor an einer Uni und dem an einer FH ist die Ausrichtung auf Theorie bzw. Praxis.

    Sobald das Bachelorarbeit drucken und binden durch ist und du deinen B.A. hast, kannst du dich entweder direkt ins Berufsleben stürzen oder aber ein Master Studium dranhängen. Vielleicht promovierst du sogar. Den Master zu machen, dauert in der Regel vier Semester.

    So ist das Studiums zum Bachelor of Arts aufgebaut


    Wenn du den Bachelor of Arts anpeilst, belegst du sechs Semester lang Module und sammelst Credit Points. Den Abschluss des Studium bildet das Bachelorarbeit drucken und binden. In deiner Abschlussarbeit zeigst du, dass du die Theorie der letzten Semester auch praktisch anwenden kannst.

    Im Detail ist das Studium zum Bachelor of Arts wie folgt aufgebaut:

      • Basis-/Grundlagenmodule: Hier eignest du dir die Grundlagen des methodischen und fachlichen Wissens an.
      • Kern-/Aufbaumodule: Hier erlangst du spezielles Fachwissen.
      • Ergänzungs-/Vertiefungsmodule: Hier baust du dein Wissen weiter aus und kannst dich eventuell weiter spezialisieren.

    Dein Studium zumBachelor of Arts kann entweder ein Fach oder ein Haupt- und Nebenfach bzw. zwei gleichwertigen Fächern umfassen

    Voraussetzungen für das Bachelor of Arts Studium


    Für den Bachelor of Arts gibt es unterschiedliche Voraussetzungen, die sich je nach Hochschule bzw. Fakultät unterscheiden können. Was du in der Regel benötigst, ist die Allgemeine Hochschulreife. Wenn du bereits mehrere Jahre Berufserfahrung vorweisen kannst, kann dir das ebenfalls ein Studium mit dem Abschluss Bachelor of Arts ermöglichen.

    Es gibt allerdings auch Hochschulen, an denen du eine Aufnahmeprüfung ablegen oder bestimmte Sprachkenntnisse vorweisen musst.

    So findest du den perfekten Betreuer für deine Bachelorarbeit

    Inhaltsverzeichnis:

    Auch, wenn du das Gefühl hast, dass du mit deiner Bachelorarbeit vollkommen allein dastehst – dem ist nicht so! Mit dem richtigen Betreuer an deiner Seite hast du im Idealfall auch einen Experten, einen Mentor und einen Motivator. Wie du den richtigen Betreuer findest? Hier kommt die Checkliste.

    Die Checkliste für den richtigen Bachelorarbeit Betreuer

    1. Informiere dich an deiner Hochschule oder bei Kommilitonen), wie es mit der Anmeldung bzw. der Betreuersuche für deine Abschlussarbeit läuft.
    2. Achte am besten schon zu Beginn deines Studiums darauf, welcher Betreuer am besten zu dir passen könnte oder lass dich von älteren Studierenden beraten.
    3. Informiere dich frühzeitig über das Forschungsprofil deines potenziellen Betreuers und stelle sicher, dass es auch zu deinem geplanten Thema passt.
    4. Suche schon früh den persönlichen Kontakt zu deinem eventuellen Betreuer. Informiere dich vorab aber, ob er vielleicht ein Motivationsschreiben erwartet. Dieses solltest du dann auch parat haben, wenn du einen guten Eindruck machen willst.
    5. Wenn du den richtigen Betreuer gefunden hast, konsultiere ihn regelmäßig und kommuniziere stets offen.

    So findest du einen Betreuer für die Bachelorarbeit

    Um einen Betreuer zu finden, hast du – je nach Hochschule – verschiedene Möglichkeiten.

    • Du kannst dir selbstständig einen Betreuer suchen und mit diesem dein Thema absprechen. Du musst deine Bachelorarbeit außerdem anmelden und diese oftmals innerhalb eines vorgegebenen Zeitraumes bearbeiten.
    • Du entscheidest dich für ein Seminar und schreibst die Bachelorarbeit semesterbegleitend. Dein Dozent ist dabei automatisch auch dein Betreuer.
    • Es gibt Studiengänge, in denen du deine Bachelorarbeit nicht allein, sondern in einer Gruppe bearbeitest. Vor allem, wenn das Thema größer ist. Die Prüfungsordnung gibt dabei vor, bis wann die Arbeit angemeldet und bearbeitet werden muss.
    • Du schreibst die Bachelorarbeit in Zusammenarbeit mit einem Unternehmen, wobei trotzdem ein Dozent deiner Hochschule deine Arbeit betreut und bewertet.
    • Dir wird von deiner Fakultät sowohl ein Thema als auch ein Betreuer zugewiesen.