Durchgefallen bei der Bachelorarbeit?

Inhaltsverzeichnis:

Da hast du endlich deine Bachelorarbeit drucken und binden lassen, nächtelang durchgeschrieben und dann das: Durchgefallen! Wieso, weshalb, warum und was nun? Wir helfen dir weiter!

Gründe, warum es mit der Bachelorarbeit nicht geklappt hat

Es kann viele Gründe geben, warum du deine Bachelorarbeit nicht bestanden hast. Drei sind essentiell:

  • Deiner Bachelorarbeit fehlte die Wissenschaftlichkeit
  • Deine Bachelorarbeit war ein Plagiat
  • Oder die Qualität deiner Bachelorarbeit war schlicht nicht gut genug

Die gute Nachricht: All das sind Gründe, die sich beheben lassen.

Bist du durchgefallen, weil deine Arbeit wissenschaftliche Mängel aufgewiesen hat, solltest du dich mit deinem Betreuer kurzschließen. Er kann am besten einschätzen, ob du deinen Forschungsstand genügend dargelegt hast und deine Bachelorarbeit nach dem Drucken und Binden den wissenschaftlichen Standards genügt.

Bist du durchgefallen, weil deine Bachelorarbeit als Plagiat gekennzeichnet wurde, kannst du auch hier etwas ändern. Oft kopiert man während der Arbeit Textpassagen, ohne sich dessen wirklich bewusst zu sein. Online gibt es zahlreiche Tools zur Plagiatsprüfung, die dir schnell anzeigen, ob Textparts unique sind. Besonders bei Zitaten solltest du hier sehr sorgsam arbeiten.

Überzeugt die Qualität deiner Bachelorarbeit nicht, liegt das oftmals am Ausdruck deiner Gedanken. Hier hilft es am besten, wenn du deine Texte vor dem Bachelorarbeit drucken und binden Korrektur lesen lässt. Und am besten nicht erst in der Nacht davor, sondern bereits frühzeitig.

So vermeidest du das Durchfallen bei der Bachelorarbeit

Um zu verhindern, dass du durchfällst, solltest du bereits von Anfang an offen mit deinem Betreuer sprechen. Trefft euch regelmäßig, damit ihr deinen Fortschritt besprechen und das weitere Vorgehen planen könnt. So vermeidest du, dass Probleme sich anhäufen oder zu spät aufploppen.

Sollte keiner der o.g. Gründe auf deine Bachelorarbeit zutreffen, kannst du übrigens auch Widerspruch einlegen. Das sollte aber nicht deine oberste Prämisse sein. Nutze stattdessen lieber zunächst die Möglichkeit, deine Bachelorarbeit vielleicht zu wiederholen werden.

Die richtige Fragestellung für deine Bachelorarbeit

Inhaltsverzeichnis:

Nicht nur die Bachelorarbeit selbst ist eine Herausforderung, auch die Formulierung der richtigen Fragestellung hat es in sich. Wie sieht eine gute Fragestellung aus? Und gibt es gute Beispiele dafür? Hier erfährst du alles, was du vor dem Bachelorarbeit drucken und binden wissen musst.

Nimm dir Zeit für die richtige Fragestellung


Anstatt deine Bachelorarbeit mit einem Thema zu beginnen, solltest du lieber mit einer Frage starten. Denn die Frage gibt dir vor, was du über das Thema erfahren willst. Sie leitet die Auswahl der Daten, die du sammelst und analysierst. Einige Fragestellungen gehen gezielt auf Theorien und Konzepte ein, andere eröffnen ein Gebiet und lassen Raum für neue Erklärungen.

Du siehst – es ist nicht mit einer simplen Frage getan. Eine gute Fragestellung entwickelt sich mit der Zeit und du wirst sie mehr als nur ein mal anpassen. Du fängst mit einem für dich relevanten Thema an und verfeinerst es so lange, bis du es anwenden kannst.

Es gibt dabei keine klaren Anweisungen, aber dennoch kannst du dich nach einigen Dingen richten:

  • Achte darauf, dass die Fragestellung für das Thema relevant ist.
  • Achte darauf, dass die Fragestellung „machbar“ und umsetzbar ist.
  • Achte darauf, dass die Fragestellung mit den Anforderungen der Bewertung übereinstimmt.
  • Achte auch darauf, dass du es nicht unnötig kompliziert oder unklar machst.

Wähle ein Thema für die richtige Zielgruppe


Die Fragestellung, für die du dich entscheidest, interessiert in erste Linie die Leute, die im selben Gebiet forschen. Du solltest deshalb in der Lage dazu sein, ein klares Ziel für deine Forschungsarbeit zu definieren. Dabei kannst du auf Statistiken zurückgreifen, verschiedene Theorien prüfen, verschiedene Ansätze prüfen oder eine Entwicklung in der Praxis beobachten.

Manchmal erscheint eine Fragestellung durchführbar, sobald du mit dem Schreiben beginnst, merkst du aber, dass dem nicht so ist. In diesen Momenten lohnt es sich, die Probleme aufzuschreiben und eigene Schlüsse daraus zu ziehen. Denn im Endeffekt geht es vor dem Bachelorarbeit drucken und binden darum, dass deine Fragestellung genügend Spielraum für die Entwicklung deiner Bachelorarbeit bietet.