Masterarbeit im Unternehmen schreiben: So geht’s

Inhaltsverzeichnis:

Kurz vor Ende des Studiums wird es noch mal heftig: Die Masterarbeit steht an. Deine Eintrittskarte in die Berufswelt und zugleich das letzte Kapitel deines Studiums. Schon mal daran gedacht, deine Masterarbeit im Unternehmen zu schreiben? Wir verraten dir, welche Vorteile das hat.

Masterarbeit im Unternehmen: Die richtige Wahl

Wenn du keine Lust auf ein eher theoretisches Thema hast, dann kann dir das Masterarbeit schreiben im Unternehmen genügend Inspiration und Futter liefern. Viele Hochschulen wissen diese Form der Abschlussarbeit inzwischen sehr zu schätzen.

Der wichtigste und erste Schritt, bevor es losgehen kann, ist ein passendes Unternehmen zu finden. Nutze dafür am besten Anzeigen im Web, frag bei Freunden nach oder nutze Jobmessen in deiner Region, um mit Unternehmen in Kontakt zu kommen. In vielen Unis gibt es am schwarzen Brett auch Aushänge.

Hast du ein Unternehmen gefunden, das für deine Masterarbeit passt, solltest du einen weiteren Check machen:

  • Hat das Unternehmen bereits andere Masterarbeiten betreut?
  • Ist sichergestellt, dass du während der gesamten Zeit umfassend unterstützt wirst?
  • Kannst du in dem Gebiet arbeiten, das dich interessiert?

Wenn du all diese Fragen mit Ja beantworten kannst, geht es an die Bewerbung. Ganz klassisch mit Anschreiben und Lebenslauf. Hast du das Go, solltest du dich darum kümmern, einen passenden Betreuer zu finden.

Beispiele für eine Masterarbeit im Unternehmen

Du hast keine Ahnung, wie deine Masterarbeit im Unternehmen aussehen soll? Und welcher Fragestellung du dich widmen könntest? Hier ein wenig Inspiration: Wer Medienwissenschaft studiert, ist sicher gut im Marketingbereich aufgehoben und kann sich in seiner Masterarbeit beispielsweise mit einer neuen Marketingstrategie befassen. Nach dem theoretischen Teil geht es an die mögliche Umsetzung einer solchen Strategie. Du kannst die Theorie damit perfekt in die Praxis umsetzen, was dir letztlich auch beim Schreiben deiner Masterarbeit hilft.

Außerdem wirst du feste Tage haben, an denen du im Unternehmen sein musst. Das hilft dir dabei, nicht die Motivation und den Fokus zu verlieren. Und: Du kannst dich immer mit Mitarbeitern des Unternehmens austauschen und so frischen Wind in deine Gedanken bringen.

Masterarbeit im Unternehmen: Die Vorteile

Es gibt viele Gründe, warum sich eine Masterarbeit im Unternehmen lohnt. Der praktische Bezug zu deinem Thema hilft dir nicht nur dabei, dranzubleiben, sondern macht es dir auch einfacher, dich in die Sache reinzudenken. Vor allem, wenn du am Ende eine tatsächlich rentable Lösung oder Strategie erarbeitet hast.

Das ist aber nicht alles. Du hast auch die Möglichkeit, Gehalt zu bekommen und im Idealfall machst du dich so gut, dass das Unternehmen dich später einstellt. Deine Masterarbeit kann dir wichtige Türen öffnen. Und selbst wenn nicht: Du knüpfst wichtige Kontakte, sammelst Praxiswissen und erhältst einen exklusiven Einblick hinter die Kulissen des jeweiligen Unternehmens.

Zum Schluss: Checkliste für deine Masterarbeit im Unternehmen

Damit du den Überblick nicht verlierst, fassen wir hier noch mal alles Wichtige für deine Masterarbeit im Unternehmen zusammen.

  • Prüfe, ob es an deiner Uni erlaubt ist, eine externe Masterarbeit zu schreiben
  • Informiere dich über die entsprechenden Fristen, die du einhalten musst
  • Halte die Augen nach einem passenden Unternehmen offen und bewirb dich ganz formell
  • Wenn du die Chance dazu hast – mache vorab ein Praktikum, um einen besseren Einblick in das Unternehmen zu gewinnen
  • Such dir passende Betreuer, die dich bei deiner Masterarbeit unterstützen und definiere von Anfang an ganz klar die Anforderungen

Unabhängig davon solltest frühzeitig klären, wie du während deiner Masterarbeit im Unternehmen mit sensiblen Daten umgehen sollst.

Beachtest du all diese Punkte, fehlt eigentlich nur noch die entscheidende Fragestellung bzw. das richtige Thema, damit du richtig einarbeiten kannst. Sollte die Masterarbeit im Unternehmen für dich infrage kommen, kümmere dich frühzeitig um alles Bürokratische, damit du diese Möglichkeit nicht verpasst.